Tranströmer Abend - Lyrik, Prosa und Klavier

Im Jahr 2011 wurde der schwedische Lyriker Tomas Tranströmer mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Mit seiner an ungewöhnlichen Bildern reichen Poesie erfasst er das Land und seine Menschen wie kein Anderer. Tranströmer war nicht nur ein begnadeter Schriftsteller, sondern auch ein begabter Pianist. In seinen Gedichten wird Klavierspiel und Musik desöfteren genannt und er gab auch Konzerte. Nachdem Tranströmer 1990 einen Schlaganfall erlitten hatte, spielte er bei einigen Auftritten nur noch Stücke mit der linken Hand. Da er selber nicht mehr lesen konnte, las sein Freund der Schauspieler Krister Henriksson bei diesen Gelegenheiten Tranströmers Gedichte. Im März 2015 verstarb Tomas Tranströmer im Alter von 83 Jahren.

Erstmalig wird nun Martin Tingvall mit seiner Musik den bekannten Schauspieler Krister Henriksson bei der Lesung von Tranströmers Gedichten begleiten. Die beiden Schweden gestalten den Abend in einem Wechsel aus Lyrik, Prosa und Musik. Die Uraufführung findet im April im Schauspielhaus Hannover statt.

Tranströmer-Abend